April 15, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Die letzten Sonnenstrahlen vor dem Winter

November 15, 2015

Es ist bereits der 15.November.
Nicht selten werden um diese Zeit die Schildkrötengehege mit dem sanften weiß einer dicken Schneehaube bedeckt. Die Arten der Europäischen Landschildkröten lassen sich zu dieser Zeit kaum noch blicken, sie verweilen tief unter der Erde und „träumen“ der neuen Schildkrötensaison entgegen.
Heuer ist das jedoch ganz und gar nicht so.

 

Das Wetter meinte es schon im Sommer fast zu gut mit uns und schenkte den Tieren Temperaturen wie sie die nur in ihrem natürlichen Habitat, im Mittelmeerraum, vorfinden.
Nach einem kühlen und eher verregneten Oktober haben wir hier, in Österreich, wieder ein mediterranes Klima – einen Herbst wie am Mittelmeer.
Eigentlich wunderbar!

Aber, was sagen unsere Schildkröten, sollten die nicht schon längst in ihrer winterlichen Inaktivzeit sein?

Sollten sie das wirklich?
Wie sieht es denn dort aus, wo die Tiere eigentlich leben?

Über viele Jahre hinweg beobachte ich das Klima in den verschiedenen Schildkrötenhabitaten und vergleiche die Daten. Auch da gibt es sehr große Abweichungen, jedoch fast immer ist es dort milder als bei uns, in Österreich. Genau deshalb haben all jene, die es mit der Haltung dieser Schildkrötenart ernst nehmen auch ein großzügiges Frühbeet, bzw. Gewächshaus errichtet. Dieses dient lediglich dazu, den Tieren, trotz unserem rauen Klima einen Bereich zu schaffen, in denen die Tiere genau das Klima genießen können, welches wir nur allzu gut von unseren Urlauben am Mittelmeer kennen:
- ein angenehm warmes uns sonnenbeschienene Frühjahr,
- heiße und regenarme, Sommer mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit
- ein regenreicher und meist stürmischer Herbst, in dem es durchaus auch kalte Tage gibt
- und ein kalter, schneearmer Winter, in dem es kaum zu einem lang anhaltenden Dauerfrost kommt.

Es ist ein Klima, genau wie es in unseren Frühbeeten oder Gewächshäusern herrscht.

 

 

 
Gestern noch war es warm und sonnig und da hat es in meinem Gewächshaus noch so viel geregnet, dass sich die Schildkröten noch einmal mit Wonne in den Pfützen suhlten, die Urate ausschieden und ihren Wasserhaushalt auftanken konnten.
Nun sind sie aber wirklich bereit für den Winter. In den nächsten Tagen werden sie sich endgültig für dieses Jahr eingraben und tief unter der Erde, die sich, bedeckt mit Laub kaum noch erwärmen wird, ihre wohlverdiene Ruhezeit beginnen.

Ruht schön, meine Lieben – ich freu` mich schon auf den Frühling, wenn ihr alle wieder voller Elan, gesund und munter das neue Schildkrötenjahr einleiten werdet.

Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter