SCHILDKRÖTE GEFUNDEN:

 

Wenn sie eine Schildkröte gefunden haben, sollten sie zuerst  nachforschen, ob es sich um eine Land- oder eine Wasserschildkröte handelt. Wenn sie sich nicht sicher sind, können sie mir ein Foto  vom Bauchpanzer und vom Rückenpanzer senden.

 

Handelt es sich um eine europäische Landschildkrötenart, wie z.B. die Griechische Landschildkröte, so geben sie dem Tier zuerst einmal handwarmes Wasser zu trinken. Dazu setzen sie die Schildkröte am besten in ein niedriges Gefäß (Blumenuntersetzer) aus dem sie selbständig wieder herauskriechen kann.
Bieten sie dem Tier Wildkräuter (Löwenzahn, Gänseblümchen, Milchdisteln,…) zum Fressen an.

Möglicherweise stammt ihr Tier aus nicht ganz artgerechter Haltung, dann wird sie voraussichtlich diese gesunde Nahrung verweigern. Wenn dem so ist, dann versuchen sie es mit Salat (am besten aus dem eigenen Garten) eventuell auch  Gurke oder Zucchini.

 

Bieten sie dem Tier eine vorübergehende und ausbruchsichere Unterkunft in ihrem Garten an. Auch ein kleines Schutzhaus sollten sie hineinstellen. Dazu können sie z.B. aus zwei Steinen und einem Brett eine kleine Höhle bauen. Wenn sie diese  mit Stroh (ev. auch Heu oder frisches Gras) füllen, dann ist das optimal.

Nun müssen sie möglichst effektiv versuchen den eigentlichen Besitzer ausfindig zu machen!

Hängen sie nicht nur direkt am Fundort, sondern auch in der umliegenden Gegend gut sichtlich eine entsprechende Anzeige auf. Bedenken sie, dass in der Urlaubszeit entlaufene Tiere oft erst nach zwei bis drei Wochen vermisst werden können.

Da Schildkröten unter Artenschutz stehen, müssen sie ihren Fund auch bei dem für sie zuständigem Amtstierarzt (Behörde) melden. Möglicherweise wurde das Tier dort bereits als vermisst gemeldet.

Da auch gefundene Lebewesen als Fundsache gelten, müssen sie ihren Fund zusätzlich beim Fundbüro melden.

Zusätzlich sollten Sie ihren Fund HIER: https://www.schildkröte-entlaufen-vermisst-gefunden.com melden.

Der gleiche Weg gilt auch dann, wenn sie eines ihrer Tiere vermissen.

 

Sollten sie selbst bereits Schildkrötenhalter sein, so bedenken sie bitte an die Möglichkeit einer ansteckenden Erkrankung und setzen sie das gefundene Tier auf keinen Fall zu ihren Bestand!